Paulchen – Förderverein

 

Liebe Eltern und Freunde der Paul- Dohrmann- Schule,

hiermit stellt sich unser Förderverein der Paul- Dohrmann- Schule vor:

Paulchen,

Förderverein der Paul- Dohrmann- Schule e.V.

 


Die Einnahmen des Fördervereins kommen unseren Schüler*innen zugute, z.B. bei:

  • Unterstützung bei der Finanzierung von Klassenfahrten und Unterrichtsgängen/ Ausflügen
  • Anschaffung von Unterrichtsmaterialien
  • Unterstützung verschiedener schulischer Projekte
  • Zuschuss zum Mittagessen
  • Finanzierung von Fahrtkosten zur Praktikumsstelle u.v.m

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12,- Euro im Jahr.

Dieser Betrag ist steuerlich absetzbar.

Wir freuen uns, wenn Sie als Mitglied oder durch Spenden Paulchen unterstützen würden. Wie gesagt: Das Geld wird ausschließlich unserer Schüler*innen helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Vorstand

Ulrike Schmikowski- Lange,  Manuela Watson, Verena  Wörmann

>>>>Anmeldeformular<<<<

 

Hier ein paar Fotos von Dingen und Aktionen, die bereits durch den Förderverein möglich gemacht wurden:

Schulfest 2019

Geräte für die Gartenarbeit

Pressemitteilung zur ersten Vorstandssitzung:

Paulchen ist da!

Der Vorstand des Fördervereins „Paulchen“ der Paul-Dohrmann-Schule Dortmund e.V. traf sich am 3. Mai 2018 zur ersten Vorstandssitzung. Die Mitglieder des Fördervereins freuen sich, die vielfältigen Projekte der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen finanziell zu unterstützen. Ob Spiele für eine bewegte Pause, Geräte für den Gemüsegarten, Material für den Bau eines Insektenhotels auf der Bienenweide oder finanzielle Unterstützung für finanzschwache Familien bei Ausflügen – Ganz neue Möglichkeiten ergeben sich für ein aktives und buntes Schulleben durch den neuen Förderverein. Das Maskottchen namens Paulchen – ein kleiner Stoffaffe – darf natürlich auf dem Vorstandsfoto nicht fehlen.

Im Bild hinten: Susanne Neumann (stellvertretende Schulleiterin), Michael Keßebohm (Schulleiter), Andrea Balszus

Vorne: Manuela Watson (Elternvertreterin), Verena Wörmann, Helga Heermann, Ulrike Schmikowski-Lange