Reparatur Café

ReparaturCafe_logo-RGB

Im Schuljahr 2016/1017 wird das Reparatur-Café

in der Regel am ersten Montag im Monat stattfinden.

Die Öffnungszeit ist 13 Uhr bis 15 Uhr.

Das nächste Reparatur-Café findet statt am 04.09.2017 von 13-15 Uhr.

Hier noch der Flyer von einem der letzten Repair-Cafés:

 

Wir freuen uns auf Sie!

Durch unsere Experten können repariert werden:

  • Möbel
  • elektrische Kleingeräte
  • Anziehsachen
  • Spielzeug
  • Fahrräder

Unsere Schülerinnen und Schüler begleiten die Kunden bei dem Reparaturverlauf und bewirten die Besucher in unserem gemütlichen Café mit Kaffee und Kuchen.

Zur Anmeldung der Reparaturen oder bei  Fragen melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat der Paul-Dohrmann-Schule:

täglich von 10:30 Uhr bis 12:30 Uhr

0231- 477 976 90

Reparatur Cafe Scharnhorst/ Paul-Dohrmann-Schule

 

 

Bild7

 

Für weitere Infos können Sie hier unseren Flyer als pdf-Dokument herunterladen!

 


September 2017

Unser Repair Café ist mal wieder ausgezeichnet!

Beim Wettbewerb „Engagement anerkennen 2017“ der Freiwilligen Agentur Dortmund haben wir in der Kategorie „Vielfalt für Lebensqualität und Freizeit“ den zweiten Platz gewonnen. Das freut uns sehr und wir sind stolz auf unsere ehrenamtlichen Reparateure und unsere fleißigen Schüler die die Veranstaltung mit unserem Oberbürgermeister im Rathaus sichtlich genossen haben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle die Monat für Monat dazu beitragen dass unser Repair Café so ein großer Erfolg und richtig beliebt im Stadtteil Scharnhorst ist.
HIER könnt ihr bald einen kleinen Film sehen, der über uns berichtet.

 


Das Reparatur-Café beim stadtweiten Jugendforum zu Thema Nachhaltigkeit

http://jugendforum.jugendring-do.de

Das Motto des diesjährigen stadtweiten Jugendforums lautete :

„Natur, Umwelt und Energie“. In verschiedenen Workshops konnten Jugendliche aus ganz Dortmund zu den Themen „Recycling, Upcycling, Müllverwertung, Wasser und Konsum“ sich informieren lassen und gemeinsame Ideen und Forderungen für die Stadt Dortmund formulieren.

Die Paul Dohrmann Schule war eingeladen um ihr erfolgreiches Repair Cafe vorzustellen und den Nachhaltigkeitsansatz dieser Idee zu vertreten. Und dies haben trotz des traumhaften Spätsommerwetters unsere fleißigen Schüler bis zum Abend  mit Bravour erledigt. Wie schön, dass auch wieder Herr Hemmers, einer unserer Raparateure von Anfang an, vor Ort sein konnte.

Und damit auch ein bisschen Action in die Sache kam, hatten wir unser schnelles Bierdeckelspiel dabei. Da kommt man ganz schön aus der Puste…

(AK)


 

Repair-Cafe Nr.4

Das 4. Repair Cafe in der Paul Dohrmann Schule war wieder sehr gut besucht.

rc4 cafebetrieb

Die Gäste bzw. Kunden kommen mittlerweile nicht nur aus Scharnhorst gerne vorbei und lassen sich mit Kaffee und Kuchen und meistens erfolgreichen Reparaturen zusammen mit unseren Helfern verwöhnen.

rc4 freundliche bedienung     rc4 kuchentheke

Auch die Stimmung war -wie immer- gut: Im Cafe wurden viele nette Gespräche geführt, während im Werkraum unterdessen betriebsame und gute Stimmung herrscht. Die „Kunden“ mit ihren mitgebrachten „Sorgenfällen“ und unsere beliebten Experten finden meist den Fehler und können für ein Weiterleben der Geräte und Dinge sorgen. Die Schüler – übrigens weiterhin unsere Hauptpersonen 😉  – konnten im Rahmen der Berufsvorbereitung wieder jede Menge Erfahrungen sammeln, denn zu tun gibt es rund um das Reparaturcafe genug: vom Aufbau und Herrichten der Räumlichkeiten über das Catering und dem freundlichen Empfang und der Buchhaltung, der  Bewirtung der Gäste bis hin zum Assistieren an den Tischen der Reparateure.

rc4 werkstatt globus

Das abschließende mittlerweile traditionelle Essen der selbstgekochten „Cheflinsensuppe“ bildet den gemütlichen Abschluss dieses Repair-Cafes.

 

Die nächsten Termine stehen bereits fest, wir machen weiter am:   

3.5 2016 und am 5.7.2016, jeweils von 10.00-12.00Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

Andrea Kikillus und Silke Röhrl


Repair-Café trifft Schule

Bild1

Wir freuen uns auf das 4. Reparatur-Café am Dienstag, den 15.03. von 10-12 Uhr! Telefonische Anmeldung unter 0231 – 477 976 90. Das Info-Plakat kann durch einen Klick hier herunter geladen werden.

Bild3Nachdem die Fusion der Minister-Stein-Schule und der Paul-Dohrmann-Schule dank zahlreicher interner Projekte erfolgreich über die Bühne gegangen ist und die Stimmung unter allen Beteiligten sehr gut ist, konnten wir uns wieder mit Elan in ein neues Abenteuer stürzen:
Durch Zufall erfuhren wir von der neuen Repair-Café Bewegung, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.
(In einem Repair-Café werden von freiwilligen Helfern mit handwerklicher Begabung -oft Handwerker im Ruhestand- kostenfrei Dinge repariert, die zu schade zum Wegwerfen sind, oder deren Reparatur in Fachbetrieben zu teuer oder aufwändig ist. Dies geschieht in Hinblick auf Hilfe zur Selbsthilfe gemeinsam mit dem „Kunden“)
In einer berufsvorbereitenden Projektgruppe wurde mit den Schülerinnen und Schülern in wöchentlichen Arbeitsstunden gemeinsam ein Reparatur Café in den Räumlichkeiten der Paul Dohrmann Schule geplant, organisiert und durchgeführt.
Hierfür lernten die Schülerinnen und Schüler völlig neue Aspekte von Schulleben kennen:
Sie machten Werbung für ihre Schule und verteilten Werbeflyer und -plakate im Einkaufszentrum und der Nachbarschaft. Vorsorglich übten sie sich in Werkzeugkunde um den Experten gegebenenfalls assistieren zu können.
Die Fachräume wurden kurzerhand umgeräumt und es entstand ein liebevoll dekoriertes Café als Wartebereich für die Kundschaft mit den angemeldeten Reparaturen. Ein Empfangsteam übte sich in der Begrüßung der Gäste. Das Caféteam plante die Kuchenspenden und die Bewirtung der Gäste.
Und als es am 3.11. endlich soweit war, übertraf die Realität alle Erwartungen;
ca. 50-60 Gäste und viele geglückte Reparaturen, hilfsbereite Schülerinnen und Schüler und auch Experten und jede Menge gute Stimmung ließen das Reparatur Café zu einer rundum gelungenem Ereignis werden. Die Schülerinnen und Schüler sammelten neue Erfahrungen und konnten mit den Gästen in neue Rollen schlüpfen. Sie erfuhren viel Zuspruch und Lob.
Auch die Experten wurden in einer anschließenden „Suppenrunde“ gewürdigt und erhielten durchweg positive Rückmeldungen.
Viel zu verdanken hat das Projekt „Reparatur Café“ der Begeisterung des Seniorenbeirats und deren Unterstützung.

Auch die Zeitung hat über uns berichtet! Hier ist der Artikel aus den Ruhrnachrichten.

Wir freuen uns auf den 4. Termin am 15.03.2016 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Bild2Bild4 Bild5

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken