Streitschlichtung

Schülerinnen und Schüler schlichten Streitigkeiten selbst

 

Im Schuljahr 2000/2001 wurde erstmals damit begonnen, eine Gruppe aus der Oberstufe zu Streitschlichtern auszubilden.

Ziel der Streitschlichtung ist es, eine Kultur des Streitens aufzubauen. Klare Regeln helfen den Schülerinnen und Schülern, sich friedlich zu einigen. 

Das Team der Streitschlichter trifft sich einmal wöchentlich zum Training. In den Teamsitzungen werden auch neue Streitschlichter ausgebildet.

Kinder, die die Streitschlichtung in Anspruch nehmen möchten, wenden sich jeder Zeit an die Streitschlichter.

Weiterhin sind unsere Schülerinnen und Schüler bereit, über Auseinandersetzungen zu sprechen und sich verbal auf Konfliktlösungen einzulassen.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die Möglichkeit der Streitschlichtung maßgeblich zur Wahrung des sozialen Friedens an unserer Schule und im Umfeld beiträgt und unser Schulleben bereichert.