Patenklassen

An der Paul-Dohrmann-Schule sind immer zwei Klassen gut befreundet.

Das sind die Patenklassen.

Immer eine Klasse bei den “Großen” und bei den “Kleinen” gehören zusammen.

Sie helfen sich, treffen sich und machen sich gegenseitig kleine Freuden.

Auch die Lehrer der beiden Klassen arbeiten im Team zusammen.

Hier ein paar Einblicke:

 

 

 

Klasse 3/4

Unsere Patenklasse

Das Konzept der Partnerklassen geht voll auf. Hier seht ihr unsere Klasse 3-4 von Frau Wilpert mit ihrer Patenklasse 8 von Frau Gräper und Frau Vogt. Die Großen sind im Alltag eine echte Unterstützung und stehen denn jüngeren Schülerinnen und Schülern hilfsbereit zur Seite.

Neben der Unterstützung als Lernpartnerinnen und -partner im Unterricht, haben die Großen immer eine helfende Hand auf dem Eis oder beim Sport, ein offenes Ohr bei Streit und Problemen auf dem Schulhof und ein Lachen im Gesicht, um zu trösten. Mittlerweile ist die „Patenzeit“ oder auch „Sternchen-Zeit“ ein fester Bestandteil in unserem Stundenplan und genauso soll es bleiben.

Uns macht es Spaß gemeinsam Zeit zu verbringen, egal ob beim Frühstück, beim Spielen oder im Unterricht.

Patenklassen

_____________________________________________________

Zielsetzung

  • Kooperation zwischen jüngeren und älteren Schülerinnen und Schülern
  • ältere Schülerinnen und Schüler als Vertrauenspersonen und weitere Ansprechpartnerinnen und -partner für die jüngeren Klassen
  • gemeinsame Aktionen und Unterstützung beim Lernen – Lernpatenschaften

 

Von dem Konzept der Patenklassen, bei dem immer eine „jüngere“ Klasse zu einer „älteren“ Klasse gehört, haben alle Schülerinnen und Schüler was. Ziel ist es, dass beide Klassen gemeinsam Zeit miteinander verbringen. Neben zahlreichen schönen Aktionen, wie gemeinsamen Frühstücken, Adventsüberraschungen und Ausflügen, unterstützen die Großen die Kleinen auch ganz besonders beim Lernen. Sowohl im Sportunterricht wie auch als Lese- oder Mathepaten nehmen sie den Lehrkräften Arbeit ab und lernen gleichzeitig, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und verlässlich zu sein. Immer häufiger sieht man auf dem Schulhof wie kleine Streitigkeiten gelöst, Tränen getrocknet und ein Lächeln in die verschiedenen Gesichter gezaubert werden. Es ist schön zu sehen, dass nicht nur Lehrkräfte in solchen Situationen helfen können.

Die Lehrkräfte der Patenklassen werden in der Regel auch im Unterricht in der Patenklasse eingesetzt, sodass auch die Lehrer*innen zu einem Team werden.

 

# Verantwortung #Unterstützung #wertvolle Zeit #Lernpartnerschaften

Entwicklungsstand

2020: Patenklassen gab es vereinzelt schon in den letzten Jahren. Seit dem Schuljahr 2019/2020 haben erstmals alle Klassen eine Patenklassen. Neben gemeinsamen Aktionen (Frühstück, Eislaufen, Schwimmen, Lernpaten …) ist das Prinzip der Patenklassen seit diesem Jahr fest in unsere Adventsritus verankert. Für die Adventszeit ist es Aufgabe der Klassen die jeweilige Patenklasse mit einer Aktion zu überraschen. Auch die Lehrkräfte profitieren von der Möglichkeit des gemeinsamen Austausches und haben schon in der jeweiligen Patenklasse im Mathematikunterricht hospitiert, um sich neue Anregungen zu holen.